Was ist das Zweisäulenmodell?

rebioekbrief-farb_kopie.gif

Das Zweisäulenmodell ist ein Konzept für die zukünftige religiöse Bildung der Kirchen im Kanton Solothurn während der obligatorischen Schulzeit. Es stellt das Recht des Kindes auf eine fundierte religiös-christliche Bildung in einer pluralen und in stetem Wandel begriffenen Gesellschaft sicher.

„Religiöse Bildung trägt grundlegend zur Entfaltung, Orientierung und Stärkung des Menschen bei.“

 

Joachim Kunstmann

Ein Dankeschön

Das Pilotprojekt ist beendet die Erfahrungen wurden ausgewertet und sind nun Interessierten zugänglich. Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für das zukunfstweise Projekt engagiert haben.

© Fachstelle Religionspädagogik des Kantons Solothurn | Home | Sitemap | Suchen | Kontakt | design // mediagenerator.ch | System by cms box | Login